Letztes Feedback

Meta





 

Zu viel des Schlechten : Liam es reicht! (Kinder lassen diesen Absatz bitte weg.)

Okay, mein Problemkind : Liam!!! Ist an sich nichts Neues. Aber er hat sich am Montag etwas geleistet, was ich nicht mal von ihm erwartet haette...

 Zur Vorgeschichte : Ich packe immer seine Fussballtasche, weil der arme Junge ja erst 10 Jahre alt ist und er seine wertvolle Zeit natuerlich mit Fernsehen gucken verbringen muss. Wozu auch Tasche packen, er hat ja ne Nanny (was er ab und zu mal mit Sklave verwechselt). Mittlerweile sage ich dazu nichts mehr und packe also seine Fussballtasche, damit ich meine Ruhe habe und ich ja sowieso fuer Baillie auch die Tasche packe. Seit einigen Wochen, werd ich aber immer wieder mit "Verdammter Idiot, wie behindert bist du eigentlich?" beschimpft, weil ich seine Lieblingsfussballschuhe (das sind Gelbe, die ziehmlich auffaellig sin) nicht eingepackt habe.Da er die Schuhe immer in Mommy's Auto laesst oder sonst irgendwo im Haus, sage ich im jedesmal,dass er seine Lieblingsschuhe doch bitte entweder da hinstellen soll, wo die anderen Schuhe sind oder er sie selbst in die Tasche packen moechte, da ich sonst ewig die Schuhe suchen muss. Da liegt es doch Nahe, dass ich die anderen Schuhe einpacke, wenn die da sind, wo sie hingehoeren, weil ICH sie immer dort hinstelle. (Als haette ich bei der Hausarbeit auch noch Zeit, seine daemmlichen Schuhe zu suchen, ausserdem hoffte ich den Jungen ein bisschen mehr zur Selbststaendigkeit zu erziehen (was anscheinend zu viel verlangt ist), damit er spaeter nicht (vergib mir Omichen, dass ich das auf gut deutsch sagen muss) auf die Fresse fliegt!!! Logisch schlussfolgern wuerde er also, wenn er seine Schuhe nicht im Auto laesst, dann koennte er sie beim naechsten Training anziehen! -Hehe, denkste! Nichts da! Warum sollte er. Deswegen spreche ich seit Wochen, weil er das bis jetzt noch nicht gelernt hat! Normalerweise kriegt er dann immer TV-Verbot oder ich ignoriere ihn ganz einfach, weil ich nicht mit einem Jungen spreche,der sich nicht verhalten kann und ich nicht so mit mir sprechen lasse. Das hat bis jetzt immer ganz gut geklappt, weil er mich natuerlich mag und es total hasst, wenn ich nicht mit ihm rede. Meistens entschuldigt er sich und dann is wieder alles gut (ich bin ja zu seinem Glueck nicht nachtragend). Aber diesmal ist er echt zu weit gegangen....

 Eigentliche Geschichte : Weltuntergang! Schon wieder nicht seine Lieblingsschuhe in der Tasche! Warum bin ich immer so gemein zu ihm? Die typische Reaktion kennt ihr ja schon, aber nein diesmal war er ganz ruhig und ruft seine Mommy mit einer traurigen Stimme an : " Mommy? Justina hat meine Fussballschuhe nicht eingepackt. Sie kann nie was richtig machen! Eigentlich mache ich ihren ganzen Job. Ich muss die Waesche machen, ich muss auf meine Geschwister fuer sie aufpassen, weil sie das nicht kann und eigentlich mag ich sie ueberhaupt nicht. Kannst du sie bitte feuern? " Ich dachte, ich spinne! Das konnte ja wohl nicht angehen, dass er wegen so einer Kleinigkeit so rumluegt! Das hat mich echt total verletzt, weil ich mir den Arsch dafuer aufreisse, dass aus den Kindern bessere Menschen werden als die Eltern es sind und die durch mich ueberhaupt erst Dinge wie Liebe, Aufmerksamkeit, Versprechen einhalten usw. kennen. Ich mache so viel fuer die Kinder und so wird es mir gedankt. (Wie mir von anderen Au Pairs bestaetigt wurde, mache ich 300 mal so viel als die Anderen).Ich dem Moment war ich stinkesauer, aber auch sautraurig und enttaeuscht. Das war zu viel fuer mich. Meine Traenen konnte ich zurueckhalten, aber er hat es natuerlich trotzdem gemerkt, dass er mich total verletzt hat. Aber das interessiert ja nicht. Im Gegenteil, er wirft mir vor, warum ich immer seine Gefuehle verletze. Wer ist denn Diejenige, die stundenlange Gespraeche mit ihm fuehrt, wenn er von seinen Eltern ungerecht behandelt wurde ? Wer ist denn Diejenige, die ihm alles hinterherraeumt ? Und wer verdammt nochmal, ist Diejenige, die alles dafuer tun wuerde, damit er nicht zu Schaden kommt ? Diese Fragen hat er sich wahrscheinlich noch nie gestellt, warum auch, er ist ja der perfekte Egoist, weil Daddy das auch ist (das ist uebrigens das Einzige worin die beiden perfekt sind).

Ich bin ja die Boese, mein Leben ist so einfach und seins ist so schwer, warum muss ich es ihm noch schwerer machen. (Das denkt er wirklich). Ich hab also wieder die Ignorierphase mit ihm durchgezogen und TV-Verbot natuerlich...... Es folgte eine kurze Unterbrechungspause, weil wir am Fussballplatz angekommen sind und er Training hatte. Da er laenger Schule hatte, sind wir zu spaet und es haette sich nicht gelohnt nach Hause zu fahren, also bin ich mit Baillie zu Starbucks gefahren und habe ihr Cookies spemdiert! Es hat mich etwas beruhigt, dass Baillie genauso denkt wie ich und sie das fies von ihm findet. Sie meinte sogar, dass Fernsehen gucken das Einzige ist, was Liam tut. (Danke Baillie, dass du in der Realitaet lebst). An Baillie und Ayden sehe ich immer, dass ich mit meinen Erziehungsmethoden alles richtig mache. Bei denen kann ich mit Gewissheit sagen, dass sie viel gelernt haben und sie nicht so egoistisch sind, bei Weitem nicht. Okay, Erholungsphase war vorbei, denn ich musste Liam wieder abholen. Natuerlich wollte er nicht freiwillig mitkommen! Das Argument, dass er die ganze Zeit im Regen gespielt hat und zu Hause ein warmes Bad nehmen soll, weil er sonst krank wird, hat nicht gezogen. Ganz im Gegenteil : " Na und! Ich will krank werden, dann muss ich wenigstens nicht zur Schule! " Volltreffer, haett ich eigentlich wissen sollen, dass ich bei ihm mit Vernunft absolut gar nichts erreiche! Ich habe ihm also vor die Wahl gestellt, dass er mit mir mitkommt oder er laeuft den Weg nach Hause. Er hat sich fuer's Laufen entschieden, also bin ich ins Auto, Motor angemacht.... und Baillie faengt an zu weinen, weil wir ihn nicht einfach hier lassen koennen! Okay, ich haette nicht gedacht, dass sie wirklich glaubt, ich wuerde ohne ihn losfahren, es wirkt nur realer, wenn ich den Motor anmache^^. Also sagte ich ihr, sie solle mir vertrauen, da der faulste Mensch auf der Welt garantiert nicht nach Hause laueft! Natuerlich hatte ich Recht. Er kam dann angekrochen! Immer noch die gleiche Laune nebenbei bemerkt.  Freundlichst von mir daraufhingewiesen, dass er gleich die Waesche machen kann, wenn er zu Hause ist, weil er das ja so schoen behauptet hatte und Baillie das auch ziehmlich gerecht fand, kam immer noch keie Entschuldigung. Ich haette das ja so Knallhart durchgezogen mit der Waesche, dem Ignorieren usw. aber kann ich natuerlich vor Katey nicht. Also habe ich nur doch das Noetigste mit ihm gesprochen.

Am naechsten Tag immernoch die gleiche Laune, auf beiden Seiten. Nach der Schule wollt er TV im Auto gucken, aber ich wies ihn daraufhin, dass das Verbot immer noch gilt. Wow, dann kam das sorry. Aber ich meinte, dass er diesmal zu weit gegangen ist und das mit dem einfachen sorry nicht getan ist. Dann habe ich ihm erklaert, dass wenn er sein eigener Boss sein will, viel mehr dazu gehoert, als nur das zu tun, was man machen will. Also mal wieder ne lange Predigt gehalten. Hat er sogar gestutzt als er erkannt hat, was ich eigentlich alles fuer in mache (der Gedanke hat wahrscheinlich nur eine Sekunde lang angehalten, aber immerhin war er da). Desweiteren hab ich ihm erklaert, dass ich seine Nanny bin und nicht sein Sklave und er mich mit Respekt behandeln soll. Ich werde aber ueber die Sache hinwegsehen, wenn er am Abend zu Katey geht und er sagt, dass das alles gelogen war und es ihm leid tut! Das hat er am Abend dann auch, nachdem ich ihm 10 mal dran erinnert habe. Aber bei Katey totales Desinteresse. Darueber wird nicht geredet, weder mit mir noch mit Liam.

Vorgestern hab ich ihm mal den Gefallen getan und seine Lieblingsschuhe aus dem Auto geholt und in die Tasche gepackt! Ich hab sogar von ihm nen Lob bekommen, dass ich alles richtig gemacht habe! Ich hab mich dann bedankt, aber in echt was Anderes gedacht. Ich habe ihm aber auch gesagt, dass das das letzte Mal war, dass ich die Schuhe aus dem Auto geholt habe. (Die Schienbeinschoner hab ich nach langem Suchen uebrigens in Mommy's Badezimmer gefunden). Ich meinte dann, dass wir das als Team Work gestalten koennen, wenn er seine Schuhe da hinstellt, wo sie hinsollen und ich dafuer seine Tasche packe. Gestern hat er sogar seine Fussballschuhe dann da hingestellt, wo die anderen auch alle sind! Wow! Ich glaub das war aber eher Zufall, denn er wusste erst gar nicht, warum ich ihn eigentlich lobe! Denn die Schienbeinschoner lagen in Mommy's Schlafzimmer und das sagt mir, dass er sich nie aendern wird. Ich sehe es aber nicht ein, dass er sein Kram nicht mal ordentlich hinstellen kann, schliesslich machen das Baillie und Ayden auch!

Heute Morgen gab's dann schon wieder den naechsten Streit, weil er noch 5 Bilder fuer die Schule brauchte. Deswege wollte er nicht zu Schule und hat es zuerst mir der Krankheitstour versucht! Aber wenn wir zu spaet zur Schule kommen und ich ihm sage, dass er das am Vorabend haette machen koennen, anstatt TV zu gucken, bin ich wieder die Boese, die nur rumschreit. Ich hab ihm dann erklaert, dass ich erst nachdem dritten Mal sagen, anfange zu meckern. Aber warum sollte er denn, beim ersten Mal hoeren, wenn ich es sowieso 10 Mal sage? Naja, neuerdings heisst es dann " Kenne ich dich? "

 Also umbringen kann ich ihn leider nicht, deswegen erwarte ich von euch gute Tips wie man dem Jungen noch helfen kann.... Denn wie ihr ja wisst, gebe ich so schnell nicht auf, irgendwie muss man Den doch zur Vernunft bringen... I am a surviver!!!!

 Uebrigens hat meine Hostfamily jetzt nen schon nen neues Au Pair aus Oesterreich. Sie wird dann 2 Wochen bevor ich gehe hier einziehen. Auf meine Frage hin, wo sie dann schlafen wuerde, wurde mir geantwortet, dass sie entweder bei Ayden im Zimmer schlaeft oder wir uns mein Zimmer teilen muessen. Aber ich seh es jetzt schon kommen, dass ich dann mit einer Matraze im Buero oder so schlafen darf...

4 Kommentare 20.5.10 18:36, kommentieren

Daddy's Birthday

Wie der Titel ja auch schon verraet, hatte Daddy vor kurzem Geburtstag. War nicht sehr spektakulaer, weil der Tag natuerlich nicht anders verlief als "normale" Tage bei uns. Da er ja gerne kocht, hab ich ihm nen Kochbuch geschenkt - mit deutschen Gerichten versteht sich. Und sowas hatte er wahrscheinlich gar nicht erwartet,(dass er ein Geschenk bekommt, denn ich war die Einzige, die ihm was geschenkt hat) aber er hat sich sehr gefreut, denn er hat sich bedankt!!! Ich kanns glaub ich immer noch nicht ganz fassen. Ich meine, er sagt nie danke und er hat sich bei mir sogar 2mal bedankt! Und natuerlich hat er auch gleich wieder seinen Humor nicht verkneifen koennen : " Oh ein Buch mit russischen Rezepten! ". Ich hab ausmahmsweise mal nichts dazu gesagt.

 Mit meinen Kindern komm ich auch immer besser klar. Oh man, letztens war es richtig lustig! Und zwar meinte Liam's Fussballtrainer,dass er sich ein Spiel von der aleteren Mannschaft angucken soll und Katey hat mich sogar gefragt, ob ich mit will. Hab natuerlich ja gesagt und Ayden und Baillie auch mitgenommen. Haha, Baillie war so suess, sie hat sich richtig huebsch gemacht und war mit iherer kleinen handtasche auch wirklich sehr Lady-like. Von dem Spiel hab ich leider nicht so viel mitbekommen, weil ich nebenbei Ayden ruhigstellen musste oder mit Baillie im Malbuch malen oder ihre Naegel lackieren! In Deutschland haetten dich bestimmt alle ganz dumm angeguckt, aber in Amerika ist das ja sowieso "normal"! Meine deutschen "Witze" wurden auch nicht richtig verstanden. Zum Beispiel hab ich einmal geschrien " Run, Forest, run! " und darufhin fragte mich Baillie, ob ich die Typen auf dem Fussballfeld kenne... Sie hat dann nicht verstanden, warum ich aber dann den Namen weiss, wenn ich die gar nicht kenne... Hab dann auch schnell das Thema gewechselt, falls mich dann irgendwer noch drauf anspricht! Auch mit Liam laeufts recht gut! Ich glaub er will mich verkuppelt, er stellt immer sone komischen Fragen, wie ciih bestimmt Manner finde und so weiter. Letztens an der Tankstelle meinte er, dass ein dicker, verschwitzer ,sehr unerotischer Mann, der vor uns stand doch gut zu mir passen wuerde. Das sollte aber nur ein Scherz sein, er aergert mich sehr gern! ABER er meinte dann ganz ehrlich, ich zitiere und uebersetze : " Ehrlich gesagt glaube ich, der perfekt Mann fuer dich ist Johnny Depp! Glaubst du das nicht auch? " Damit haette ich niemals gerechnet, dass er sowas sagt, aber ich habe mich gefreut (die Reaktion koennt ihr euch bestimmt vorstellen)und meinte nur : " Ja, da stimm ich dir jetzt einfach mal zu! ". Ja, und mit meinem Ayden Baby laeufts auch ganz gut! Wenn ich ihn von der Schule abhole, fahren wir danach meistens Fahrrad! Das mag er immer sehr...

 

2 Kommentare 9.5.10 16:35, kommentieren

Ich bin doch noch eine Deutsche

Yeah! Ich wurde von meinem Fluch erloest! Gestern als ich Liam zum Fussballtraining gebracht habe, habe ich einen sehr netten Mann getroffen. Er hatte mich gefragt, ob ich eine Deutsche sei, da er das an meinem Akzent zu erkennen glaubt! Das erste Mal, dass mich jemand fragt, ob ich aus Deutschland bin! Und ich hatte es schon fast aufgegeben, nach dem mich wirklich JEDER staendig anlabert,das ich doch eine Russin sei, weil ich so spreche und so aussehe. Selbst von einer richtigen Russin musst ich mir das sagen lassen! Ich glaub der Mann hat mir echt das Leben gerettet,sonst haett ich selbst irgendwann geglaubt,dass ich eine Russin sei! Der kommt uebrigens aus Ghana und wir haben uns dann ein wenig unterhalten. Er hat mir dann auch erzaehlt, dass letztens ein deutsches Au Pair sein Auto beim Einparken geschrammt hat! Dummerweise, oder auch gluecklicherweise, liegt denke ich mal im Auge des Betrachters, kannte seine Frau ihre Gastfamilie! Naja, wir haben uns aber daruf geeinigt,dass die Autos hier in Amerika fuer uns Deutsche wirklich riesig sind und wir drueben nur "kleine" Autos fahren. Vielleicht sehe ich ihn ja beim naechsten Mal wieder...

 P.s.: Zur Zeit tut mir mein kleiner Ayden ziehmlich leid. Der hat in letzter Zeit ziehmlich viele Zecken. Die 2 auf dem Ruecken waren ja nicht so schlimm,aber die eine auf der Stelle, wo sie wirklich niemand haben moechte, war echt fies! Also ich rede jetzt von der privatesten Stelle, damit es der letzte auch noch versteht. Die hab ich entdeckt, als ich ihn geduscht habe und  er meinte da tut's ihm weh! Hab das dann natuerlich sofort Katey gesagt! Joe hat die Beine festgehalten, ich hab die Arme festgehalten und Katey hat die Zecke rausgezogen. Der arme hat so geschrien und es sieht jetzt halt auch ziehmlich rot aus! Also ich moechte mir nicht vorstellen, was er im Moment fuer Schmerzen hat. Aber ich frage ih jeden tag, ob es ihm schon besser geht! Und anscheinend, wids von tag zu Tag besser. Also dann lasst uns mal hoffen, dass er keine Zecken mehr kriegt und wenn doch, nicht an dieser Stelle....

2 Kommentare 29.4.10 18:53, kommentieren

Baillie's Geburtstag

Gestern war Baillie’s Geburtstag und ist stolze Sieben geworden. Ich habe also einen kleiinen Geburtstagstisch fuer sie gemacht, und dachte mir, dass die ganze Familie dann zusammen an den Tisch kommt uns fuer sie singt. Aber wieder einmal kam alles anders, als ich mir das vorgestellt habe! Ayden hat den Geburtstagstisch sowieso verunstaltet, weil ihm die Kerzen nicht gefallen haben, aber immerhin hat Nana, also die Oma von Baillie muetterlicherseits, ihr Geschenk auf den Tisch gestellt. Das heist, wenigstens von ihr wurde meine Idee mit dem Geburtstagstisch angenommen. Um Baillie bei Laune zu halten, weil sie erst am Abend, wenn Tante und Onkel mit Kindern angekommen sind, die Geschenke aufmachen durfte. Wir waren also mit Liam im Trampolin und haben ein neues “Spiel” erfunden. Es heisst “Uga Uga” und genauso wird es auch gespielt! Ich war Mama Affe, Baillie war Baby Affe und Liam war, wie koennte es auch anders sein, Boeser Affe. Er hat Baillie immer attackiert und ich musste mich schuetzend ueber sie werfen. Irgendwann haben wir dann Englisch mit der Ugasprache gemischt,weil niemand mehr ein Wort verstanden hat! Spaeter guckte dann peinlicherweise auch noch Nana vom Balkon aufs Trampolin herunter und fragte uns, ob wir Affen seien. Naja, immerhin hat mein Ablenkungsmanoever geklappt, denn Baillie hat die Geschenke schon vergessen gehabt. Mir wurde aber bewusst, dass ich nicht ewig “Uga Uga” spielen koennte, weil meinen kindern ja schnell langweilig wird. Also haben wir uns zu dritt einen Film angeguckt. Es wurde fuer mich aber dann immer unbequemer,weil nach einer Weile nicht nur Baillie und Liam auf mir lagen, sondern sich Sapphire (also unser Foxhound) auch noch dazu gesellen wollte... Gluecklicherweise kamen dann aber Carla, Wade, Wyat und Avery bald und so hatte ich nur noch Liam am Hals – aber nicht lange. Er brauchte eine Pause, weil das DVD gucken so anstrengen war. Er hat sich in Katey’s Schlafzimmer gesetzt und “normal” Fernsehen geguckt. Hab ich also auch noch dazugelernt, dass das ein Unterschied ist und man so entspannt. Waehrend Liam sich also eine Pause gegoennt hat, bin ich mit den anderen vier Kindern Fahrrad gefahren. Nach dem Abendessen, haben wir dann fuer Baillie gesungen und die gekauften Muffins verschlungen. Ich natuerlich nicht, weil ich ja immer noch auf Diaet bin. Da Carla Liam ein bisschen geaergert hat, indem sie Joe erzaehlt hat, dass Liam eine Freundin namens Katey hat, ist er abgehauen und wir mussten ihn dann erstmal suchen. Er hatte sic him Pferdestall versteckt. Nachdem ich Baillie und Ayden gebadet habe, hatte ich danach also noch ein Therapiegespraech mit Liam. Dafuer hat er sogar sein Playstation-3-Hockey-Spiel pausiert (!!!). Er kam dann zuerst mit seiner “Dein Leben ist so leicht und meins so hart”-Theorie an, aber ich habe ihm (bestimmt war das schon das millionste Mal) vor Augen gefuehrt, dass sein Leben gar nicht soooo schlimm ist. Dann hat er mich umarmt und weiter sein Spiel gespielt.Man, in letzter Zeit bin ich hier ziehmlich oft die Heldin! Selbst Klocki (die andere Huendin) kommt zu mir, wenn Tobs sie wieder einmal aergert. Das schoene ist, dass Klocki und ich keine Worte brauchen, wir verstehen uns einfach. Meistens kommen wir beide dann zu dem Ergebnis, dass Jungs doof sind. In letzter Zeit ist Tobs aber voll suess, der folgt mir immer und bleibt dann in dem Raum, wo ich gerade bin. Achso, um auf Baillie’s Geburtstg zurueckzukommen : Kurz bevor ich sie ins Bett gebracht habe, hat sie mein Geschenk ausgepackt. Das ist sowas wie ein “Tamagochi” oder wie die Dinger heissen, was sie sich von mir gewuenscht hat. Nachdem joe und Katey, das erstmal ausprobiert haben, durfte Baillie dann damit spielen. Hab ich also gleich 3 Leute gluecklich gemacht. Als alle Kinder dann im Bett waren, hat Dani mich abgeholt und wir sind dann mit ihren Freundinnen Vana und Laura zu Applebee’s, also unserer Stammkaraokebar, gefahren. Diesmal war aber das 15-Jaehrige Maedchen, dass sich immer an den Kellner ranmacht da. Lol, der Arme wird fast jeden Samstag von ihr mit dem Lied “Bad Romance” genervt! Der heisst uebrigens Chris und war dann nach dem unsere Kellnerin gegangen ist, unser Kellner. Auf jeden Fall waren dann auch noch die Maedels aus meiner Au Pair-Gruppe da, die den Chris auch scharf finden, aber haben mich natuerlich ignoriert. Spaeter bin ich zu Ihnen gegangen und hab gefragt,warum die nicht mal Hallo gesagt haben. Die Ausreden hab ich jetzt schon wieder vergessen, aber anscheinend, wollen die sich von mir abkapseln. Keine Ahnung warum, aber bitte, wenn sie meinen sie muessen das tun. Ich hab genug Kinder zu Hause, um die ich mich kuemmere, da muss ich nicht noch Kindergarten mit den anderen Maedels spielen… Achso, ich hab von Carla erfahren, dass wir in 2 Wochen dann richtig den Geburtstag feiern. Da soll sogar nen Magier kommen. Also ich bin gespannt...

26.4.10 00:34, kommentieren

Urlaub

Kaum zu glauben, aber selbst ich habe auch Urlaub – gehabt! Fuer eine Woche. Und mit wem wuerde ich meinen Urlaub lieber verbringen als mit meiner Familie? (Jetzt bitte keine Neidkommentare von meinen Freunden ). Es began also am letzten Maerztag diesen Jahres als ich nach meiner Arbeit gegen 23 Uhr in das Hotel eintraf und meine Eltern in die Arme schliessen konnte. Man war ich aufgeregt! Dafuer, dass der Flug so lange war, sahen meine Eltern aber noch ziehmlich fit aus. Mein Bruder hat schon geschlafen und sich am naechsten Morgen gewundert, wer neben ihm in einem Bett liegt. Aber nach einigen Hilfespruengen hat er mich dann doch erkannt. Seit langem also eine Nacht, in der ich durchschlafen konnte, da mich keine Maeuse aufgweckt haben! *Yeah me*!

Am 1. April haben wir uns dann auch gleich mit unseren ehemaligen-und-bald-wieder-Nachbarn getroffen. Wir waren also gemuetlich bei ihnen zu Hause und haben ein wenig ueber alte Zeiten gesprochen. An dem Tag sind auch lustige Videos und Fotos entstanden. (Schliesslich sehe ich meine Eltern ja nicht jeden Tag auf einem Trampolin huepfen). Hehe, wenn man da von huepfen sprechen kann (Soll ich mich fuer das Kommentar jetzt selber schlagen?). Ich glaube das war der erste 1.April, an dem ich Niemanden auf den Arm genommen habe. Am naechsten Tag sind wir glaube ich nach D.C. gefahren, wenn mich mein Erinnerungsvermoegen jetzt nicht taeuscht?!? Dort haben wir uns dann natuerlich Das Weisse Haus angesehen , das Capitol und noch vieles mehr. Also in D.C. Auto zu fahren ist echt die Hoelle, zum Glueck ist Hendrik gefahren, so haben wir das alle ueberlebt^^! Dann waren wir noch bei den “Great Falls” und waren schon richtig auf die Wasserfaelle aufgeregt. Aber nichts da. Das war im Prinzip nur nen schoener Wanderweg, aber von “Great” Wasserfaellen haben wir nicht viel gesehen. Tja, die Amerikaner uebertreiben halt gerne!

Am Karfreitag haben wir uns nochmal mit unseren Nachbarn getroffen und waren u.a. in der National Cathedral (War das jetzt wirklich an dem Tag? Ich hab echt keine Ahnung mehr. Egal, ich erzaehl euch jetzt einfach,, was in der Woche so alles passiert ist. Wer brauch schon eine Reihenfolge).Auf jeden Fall haben wir dann mit ihnen Ostereier gesammelt bzw. die Kinder. Ach, da faellt mir grad ein als meine Familie und ich in D.C. waren, wurde mein Vater fast von einem Polizisten auf einem Motorrad umgefahren! Und zwar war die Strasse abgesperrt, weil Obama durchgefahren werden sollte und da alle Fotos machen wollten, hat er sich halt mit einem Bein auf die Strasse gestellt und der Polizist ist dann mit Absicht auf ihn zugefahren, um ihn in die Schranken zu weisen, dass er auf dem Buergersteig zu stehen hat! “Das haetten die in Deutschland nicht gemacht!“ Tja, nur zu bloed,dass wir in Amerika sind! Mein Vater hat sich generell desoefteren ueber einige amerikanische Sitten aufgeregt.War aber auch begruendet und nebenbei sehr unterhaltsam. Haha, aber der Monteur von unserem Hotel war echt nicht zu toppen. Ich habe dem Hotel gesagt, dass unser Bad total nach Rauch stinkt, obwohl wir ein Nichtraucherzimmer gebucht haben ,also muss wohl etwas mit der Klimaanlage nicht stimmen! Die erste gute Sache war, dass der Monteur um 23 Uhr uns aus dem Bett gerissen hat. Ist ja lieb gemeint, das ser das am selben Tag noch reparieren wollte, aber um diese Zeit sollte sogar in Amerika schon Nachtruhe herrschen. Der Monteur war ein Mexicaner und hat nicht verstanden, was ich ihm erklaerte, was aber definitiv nicht an meinem Englisch lag! Wenn ich sage, dass die Klimaanlage kaputt ist und wir den Geruch von Rauch aus unserem Bad raushaben wollen, heist das nicht, dass ich im Bad rauchen moechte!!! Aber sein Denkfehler ist ihm nicht aufgefallen, obwohl er weiss, dass wir Nichtraucher sind! Naja, nach einer langen Diskussion hab ich ihn einfach wieder weggeschickt, weil ich echt verdammt muede war und er das einfachste Englisch nicht verstanden hat. Wahrscheinlich hab ich ihn etwas eingeschuechtert, denn jedes Mal als ich ihn wieder sah, hat er mir zugelaechelt und mich nett begruesst als waere ICH sein Chef! Komischer Typ! Naja, den sehe ich so schnell hoffentlich nicht wieder^^

Natuerlich hat meine Family auch meine Hostfamily kennengelernt! Haha, also natuerlich waren Katey und Joe sehr nett und haben sich von ihrer besten vorgespielten Seite gezeigt. Obwohl sie in letzter Zeit wirklich relativ nett zu mir sind! Ich habe jetzt sogar einen Spitznamen : “Whipped Cream”, also “Schlagsahne” fuer unsere Deutschsprechenden! Ich glaube, und hoffe nebenbei, dass der Name aber nicht lange fuer mich existieren wird, der hat sich naemlich aus der Situation ergeben als wir bei Starbucks waren. Katey hat eine heisse Schokolade OHNE Schlagsahne fuer mich bestellt, da sie mich vor einigen Tagen beim Joggen erwischt hatte und mich fragte, ob ich abnehmen moechte! Immerhin unterstuetzt sie mich dahingehend^^. Und dann ist Joe auf den Trichter gekommen mir den Spitznamen zu geben, was Liam natuerlich besonders amuesant findet. Aber ich habe ja 2 Ohren . Ansonsten hab ich auch schon einen Spitznamen fuer Joe : “Mr. Non-Perfect” Der ist naemlich der festen Ueberzeugung, dass er perfekt ist! Auch wenn ich ihm beweise, dass ich Recht habe und er Unrecht, hat er trotzdem Recht und ist perfekt, sagt er zumindest! Naja, ich habe ihn aber natuerlich wissen lassen, dass er nicht ehrlich zu sich selbst ist, wenn er das wirklich glaubt, aber mit ihm kann man nicht diskutieren, weil er ja sowieso Recht hat! Solange er mir nicht irgendetwas Unwahres unterstellt, kann er von mir aus das Spielchen weiterspielen! Oh Man(n), und ich dachte Wade waere arrogant, aber der sieht immerhin ein, dass er Fehler hat – auch wenn es ihm schwer faellt… Wade ist jetzt uebrigens endlich ausgezogen und wohnt jetzt wieder in seinem Haus. Da soll er aber auch nur im Basement wohnen, weil Carla und er sich immer noch nicht ausgesprochen haben. Mein Gott, die armen Kinder! Fuer mich ist es aber ganz gut, so werde ich nicht dauernd von neuen Wuergetechniken, die er Liam beibringt, uebrrascht. UND ich hab ein Kind weniger im Haus, dass ich die Klamotten hinterherschmeissen muss!

Ach uebrigens : Ich habe mein Abschlusstest vom College zurueckbekommen und obwohl ich mit meinen Ergebnissen nicht wirklich zufrieden war, habe ich mit “excellent” bestanden! Haha,  und Tiffany, die Vietnamesin, die sich fuer die Beste im Kurs haelt, hat nur ein “good” bekommen! Janina und ich sind also die einzigen mit einem “excellent”! So wer sind jetzt ihre Lieblingsschueler Mrs. Adamson? Lol, das werden wir wohl nie sein, weil wir die ganze Zeit nur quatschen! Besonders ich werde oft ermahnt ^^. Aber ich schleim mich dann immer wieder ganz gut ein,weil ich mich immer freiwillig als Erste melde, wenn es um die Hausaufgaben geht und dann mag sie mich wieder! Ausserdem bin ich Eine von Wenigen, die immer puenktlich ist ! Am Montag kriege ich dann also mein wunderschoenes “Certificate”.

2 Kommentare 20.4.10 17:40, kommentieren

Exterminator!

Yeah! Die Maeusefallen, die mir Joe gekauft hat, sind echt super. Haha, dadurch haben wir schon 3 Maeuse gefangen,dann noch die eine Maus, die ich eigenhaendig gefangen habe, macht eine Bilanz von 4 Maeusen in 2 Tagen. Na, wenn das mal kein Erfolgserlebnis ist! Ich erfreue mich jedes Mal, wenn ich eine tote Maus in der Mausefalle entdecke. Und wenn mir jetzt einer sagt, dass ich schadenfroh waere und Mause doch suess sind, dann kann derjenige ja gerne mal selbst auspobieren, wie es ist, mit Maeusen unfreiwillig zusammenzuleben. Ha, Maeuse und suess, das hab ich auch einmal gedacht, aber jetzt weiss ich wer meine wahren Feinde sind^^. Vielleicht sollte ich Exterminator von Beruf werden . Ansonsten hat Joe sich glaub ich wieder beruhigt, der spricht jetzt sogar normal mit mir und versucht mich nicht mehr zu ignorieren. Ausserdem ist er gemein zu mir und sagt immer, das eine Schlange in meinem Zimmer kommen wird und wenn er mich aergert, ist das eigentlich ein gutes Zeichen. Naja, wir werden sehen wie sich das ganze weiterentwickelt…

12.3.10 16:50, kommentieren

Ich habe echt absolut keine Ahnung welcher Titel zu der Story am Besten passen wuerde.  Vielleicht findet ihr Worte dafuer, ich bin jedenfalls mit meinem Latein am Ende und weiss im Moment noch nicht einmal wie ich die 3 Wochen, bis meine Eltern kommen, aushalten soll. Ganz zu Schweigen, wie es weitergehen soll. Denn gestern war der schlimmste Tag, den ich bisher hier hatte. Es fing alles damit an, dass ich am Samstagabend gegen 9 von der Katey eine SMS bekam. Ich werd euch mal aufschreiben wie die nachfolgenden SMS uebersetzt lauteten :

Katey : Nur eine Vorwarnung ! Du wirst morgen wahrscheinlich arbeiten muessen.

Ich : Warum? Was ist passiert?

Katey : Du bist das kommende Wochenende off und wir muessen einige Dinge wegstellen…

Ich : In Ordnung. Wenn ich dann 2 freie Wochenenden habe diesen Monat, ist das okay.

Katey : Deine Urlaubswoche zaehlt nicht als freies Wochenende – Ich dachte deine Urlaubswoche ist im April – Warum brauchst du 2 Wochenenden off diesen Monat?

Ich : Die Organisation sagt, ich habe ein langes freies Wochenende im Monat. Wenn ich also morgen arbeiten muss, sollte ich einen Tag mehr naechste Woche frei haben! Das macht 2 lange Wochenenden im Maerz. Wenn das fuer dich nicht in Ordnung ist. Kann ich morgen nicht arbeiten, da ich diese Woche schon 45 Stunden gearbeitet habe.

Dann kam natuerlich nichts zurueck. Und am Sonntag ging es dann also los…

Ich wollte mich also gerade auf den Weg zu Elena machen,aber vorher nochmal mit Katey sprechen und sie hat mich auch schon erwartet. Ich durfte mir anhoeren,dass ihr mein Verhalten absolut nicht gefallen hat und wie ich es wagen kann so mit ihr umzugehen. Desweiteren startet eine neue Woche. Ich habe ihr dann ganz ruhig erklaert,dass ich davon ausging, dass die Woche von Montag bis Sonntag geht und nicht von Sonntag zu Samstag, was sie mir unter zitternden Lippen und Haenden und bruellend verstaendlich machte. Sie hat aber natuerlich wie immer behauptet, dass sie mir das am Anfang gesagt haette. Hat sie natuerlich nicht. Nach ihrer Variante ist es aber sowieso schlimmer, denn dann haette ich ja viel zu viel gearbeitet, also muesste ich den Sonntag sowieso freikriegen. Dann habe ich von beiden ein geszungenes “ du darfst das Haus verlassen” Eingestaendnis bekommen. Kaum war ich im Auto, kamen mir auch schon die Traenen. Jeder,der mich kennt, weiss, dass ich nicht wegen jeder Kleinigkeit weine. Ich habe auch nicht geweint,weil sie mich angebruellt hat oder Sonstiges (das Verhalten bin ich ja nun langsam von ihr gewoehnt),sondern weil ich sie noch nie so sauer gesehen habe und befuerchtete sie wuerde mich wieder so behandeln, wie vor dem Autounfall. Da bin ich gerade mal einen Monat aus der Hoelle raus und werde nicht mehr “gemobbt” und dann sowas. Das hat mich echt fertig gemacht. Ich wollte das ganze nicht noch einmal durchstehen. Also hab ich meinen LCC angerufen und ihr erklaert, was passiert ist. Sie hat dann mit Katey gesprochen und mich danach zurueckgerufen. Raus kam, dass ich im Recht war und sogar die ganzen 5 Monate, die ich jetzt da war, viel zu viel gearbeitet habe. Und, dass ich mindestens einmal in der Woche 36 Stunden am Stueck freihaben muss. Hatte ich nie. Mein LCC hat also Katey gesagt, sie muss einen neuen Plan fuer mich erstellen, was sie auch nach anfaenglichem Weigern gemacht hat. Ich bin also gerade bei Elena angekommen, da bekam ich auch schon einen Anruf von “Daddy”. Seine Worte waren in etwa : “ Wie kannst du hinter meinem Ruecken zu so einer Scheiss Au Pair Tante gehen. Allen Leuten, die fuer mich arbeiten, kann ich vertrauen. Du hast mein Vertrauen gebrochen. Das ist inakzeptabel. Das ist das allerletzte ,was du dir geleistet hast. Ich bin fertig mit dir! “.Als ich ihm erklaerte, dass ich nicht hinter seinem Ruecken schlecht ueber ihn geredet habe, sondern einfach nur eine zweite Meinung einholen wollte, wer im Recht war und dafuer sind ja LCC’s auch da, war er kurz stumm. Jedoch fiel er in seine alte Sturheit zurueck und schrie mich wieder mit den gleichen Worten an und legte anschliessend auf. Ich musste mich erstmal beruhigen, deswegen hat Elena nochmal bei unserem LCC angerufen und das mit Joe erzaehlt. Unser LCC meinte, wir sollen warten bis meine Hosteltern sich beruhigt haben, unser LCC wird sie nochmal anrufen. Kurz davor hab ich uebrigens eine SMS von Katey bekommen, dass das Auto jetzt fuer immer jeden Tag um 9 Uhr zu Hause sein muss. (Klug gedacht, wenn ich immer bis um 9 arbeiten muss). Tja, dann kamen noch Ita, Janina und Jael dazu und wir sind shoppen gegangen. Ich bin nur mitgegangen, weil ich etwas Ablenkung gebrauchen konnte. Mein LCC hat dann gesagt, dass Katey meinte, dass die Kinder nicht gut auf mich hoeren und ich den Ayden nicht ins Bett bringen kann. Boar, gerade, dass sie das mit Ayden gesagt hat, hat mich aufgeregt. Ich erklaerte meinem LCC aber dann, wie es war und, dass Kinder nicht immer hoeren und verstaerkt dann, wenn die Eltern dabei sind und Katey eher gegen mich arbeitet, anstatt mich zu unterstuetzten. Mein LCC sagte dann : “ Ich kenne Katey und ich weiss du bist stark und es ist nicht einfach in diesem Haus zu wohnen und natuerlich hoeren Kinder nicht immer. Du musst Katey sagen, dass sie dich unterstuetzen soll und nicht das Gegenteil machen. Ich versuche ihr schon seit Jahren zu erklaeren, dass die Kommunikation mit dem Au Pair das Wichtigste ist! “

Ich war dann gegen 8:30Uhr zu Hause und war bereit fuer das Gespraech zwischen meinen Hosteltern und mir. Joe fing an. Er sagte das Gleiche wie am Telefon, nur diesmal bruellte er nicht, sondern musste seine Traenen zurueckhalten. Ich hab dann natuerlich nochmal das Gleiche erklaert. Dann meinte er noch, dass die mich so behandeln wie ein Familienmitglied, sie stellen mir eini Auto zur Verfuegung usw. Innerlich total wuetend, aber mit aeuserer Ruhe, erklaerte ich ihm,dass ich das mit dem Auto auch sehr schaetze, aber er und Katey mich nie wie ein Familienmitglied behandelt habe und cih auch deswegen mit meinem LCC gesprochen habe,weil ich nicht wollte, dass sie mich so behandeln wie frueher. Fuer eine Sekunde habe ich einen einsichtigen Blick in ihren Augen erkennen koennen und die Frage, was Joe alles fuer mich getan hat, konnte er sogar richtig mit “nichts” beantworten. Er erklaerte dann, dass seine Ansprueche sehr hoch sind und ich im Durchschnitt liege. Um gut zu sein, muss ich mehr arebiten als von mir erwartet wird und rausfinden, was ich fuer ihn tun kann, bevor er es gesagt hat, also sozusagen Gedanken lesen. Da dies nicht in meiner Macht liegt konnte er nicht verstehen, er konnte mir auch nicht erklaeren, was ich anders machen koennte. Wir ware nuns dann irgendwann einig,das ser sowieso nicht weiss, wie ich arbeite, weil er nie zu Hause ist, aber er hat einen Eindruck. Dann hab ich die gleiche Frage an Katey gestellt. Ha, ihr Antwort war ja wohl laecherlich : “ Du koenntest einige Dinge,die im Familienraum unordentlich sind, ordentlich machen oder einige Sommerschuhe von den Kindern, die sie jetzt nicht brauchen, in ihren Kleiderschrank bringen. Klar, das haette ich auch machen koennen, aber ich moechte von dir, dass du sowas von alleine siehst! “ Waere es nicht angebracht gewesen, mir jetzt zu sagen, dass die Kinder nicht auf mich hoeren oder ich den Ayden nicht ins Bett bringen kann, sowie sie es meinem LCC gesagt hat? So, hoert sich das fuer mich an, als waere ich doch mehr als nur Durchschnitt, aber vielleicht bin ich auch zu eingebildet. Sie meinte aber auch, dass der groesste Pluspunkt an mir ist, dass ihre Kinder mich total lieben. Sogar der Ayden! Sie sagte mir, dass er immer nach mir fragt, wenn ich nicht da bin. Das hat mich riesig gefreut! Es gibt auch viele Dinge, in denen sich katey und Joe uneinig sind. Katey moechte sich schon ans Au-Pair-Buch halten, aber Joe meinte dazu : “ Ich brauch kein Scheiss Au-Pair-Buch und daran muss ich mich auch nicht halten. Ich koennte mich nicht weniger dafuer interessieren. Das verbrenn ich oder steck es deinem LCC in den Arsch, dann kann sie damit gluecklich werden! “. Ist ein weiterer Kommentar erwuenscht?

 

Ach ja, das mit dem Auto wurde uebrigens jetzt auch wieder aufgehoben…

Im Endeffekt hab ich jetzt also durch meinen neuen Plan mehr Freizeit! Die letzten Tage waren sogar recht gut. Katey sagt mir jetzt sogar, wo sie hinfaehrt und was sie machen muss. Man mekrt zwar, dass es eine gezwungene Konversation ist, aber immerhin, sie redet mit mir. Joe versucht mich zu ignorieren, er meinte, er braucht Zeit, um mir wieder Vertrauen zu koennen…

3 Kommentare 10.3.10 20:28, kommentieren